Altkatholische Kirche Österreichs

Einfach

Immer mehr Menschen finden bei uns eine religiöse Heimat: Jugendliche, junge Familien, Erwachsene. Sie erfahren: “Hier zähle ich als Mensch und Christ*in mit meinen Lebenserfahrungen.”
 
Einige Kirchengemeinden in Österreich sind in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Der christliche Glaube ist uns wichtig: Wir leben diesen Glauben mit Blick auf die alte Kirche der ersten Jahrhunderte – einfach katholisch.
 

Modern

Wir sind eine eigenständige, katholische Kirche. Seit 140 Jahren staatlich anerkannt, haben wir einen eigenen, modernen Weg des katholischen Glaubens entwickelt und beschritten.

Allen Priester*innen steht die Ehe offen, Frauen sind in allen Bereichen den Männern gleichgestellt. Wir leben gemeinsame Entscheidungen von Geistlichen und Lai*innen auf allen Entscheidungsebenen in der Ortskirche. Die Kirchengemeinden sind der erste Ort, wo katholischer Glaube erfahrbar wird.

Katholisch

Die Altkatholische Kirche ist aus der römisch-katholischen Kirche als Protest gegen die Unfehlbarkeit und Rechtsgewalt des römischen Papstes 1870 entstanden. Wir feiern die sieben Sakramente der Kirche. Die Eucharistiefeier hat einen ähnlichen, katholischen Ablauf.

Die Altkatholische Kirche ist 1870 aus der Frage nach der Eigenständigkeit der Ortskirchen gegenüber Rom entstanden. Kurzum: Wir sind eine katholische Kirche mit eigenen Ordnungen und einem weltoffenen Menschenbild.

Sie sind jederzeit herzlich willkommen!

Wir sind stark im Gespräch!

Altkatholische Kirche Österreichs
1010 Wien, Schottenring 17
Telefon +43 (0)1/3178394
kirchenleitung@altkatholiken.at
Kanzleistunden: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr

Bischöfin
Mag.ᵃ Maria Kubin, MA

Bischofin der Altkatholischen Kirche Österreichs

bischoefin@altkatholiken.at

Termine nach Vereinbarung

Silvia Breithofer

Sekretariat

 

 

office@altkatholiken.at

silvia.breithofer(at)altkatholiken.at

+43 (0)1/317 8394 – 14

Irene Buchhart, MSc

Kirchenbeitragstelle

 

 

office@altkatholiken.at

irene.buchhart(at)altkatholiken.at

+43 (0)1/317 8393 – 11

Robert Grollnigg-Kubin

Buchhaltung

robert.grollingg(at)altkatholiken.at

Bürotage: Mi. ab 9.00 Uhr

+43 (0)1/317 8394 – 13

Investieren Sie in eine Veränderung zum Guten!

Altkatholische Kirche Österreichs

IBAN: AT32 1400 0010 1077 3829

BIC:BAWAATWW

Als Reaktion und Antwort auf die aktuelle politischen Entwicklungen in der Welt, möchte die Altkatholische Kirche Österreichs sich folgender Erklärung des Bischofs und der Synodalvertretung des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland anschließen:
Erklärung gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Die 62. Ordentliche Synode des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland hat 2021 festgehalten, dass sie „jegliche rechtsextremistische Einstellung als unvereinbar mit dem christlichen Glauben erachtet“ und die Gemeinden des Bistums dazu aufgerufen, „gegen Menschenverachtung und Rassenwahn aufzustehen, wo immer sie sich zeigen, und sich mit den Opfern von Hass und Verfolgung zu solidarisieren.“

Angesichts eines immer offener zutage tretenden Rassismus und Antisemitismus in Gesellschaft und Politik betont die Synodalvertretung als ständige Vertretung der Synode erneut, dass völkisches Denken und christlicher Glaube nicht vereinbar sind und wir alle deshalb aufgefordert bleiben, gegen solches menschenverachtende Denken aufzutreten.

Die Synodalvertretung begrüßt daher ausdrücklich die Demonstrationen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus, die derzeit in vielen Städten Deutschlands stattfinden und an denen sich auch Mitglieder unserer Gemeinden beteiligen.

© Bischof und Synodalvertretung des Katholischen Bistums der Alt-Katholiken in Deutschland

Bischöfliche Osterbotschaft 2024

Über die Würde, von Gott direkt angesprochen zu werden. In den Ostererzählungen des Neuen Testaments finden sich viele Fragen, die um das Problem „Auferstehung“ kreisen: Ob es diese überhaupt gibt, wie der Auferstandene ist, woran man ihn erkennen kann und welchen Auftrag ein auferstandenes Leben, bzw. ein Leben mit dem Auferstandenen beinhaltet. Diese Fragen gehen von „Warum weinst du?“, „Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?“, „Warum seid ihr so verzagt?“ bis hin zu

Weiterlesen »

Presseerklärung

OFFENER BRIEF AN DR. CHRISTOPH SCHÖNBORNRÖMISCH-KATHOLISCHER ERZBISCHOF VON WIEN Eminenz, hochwürdigster Herr Erzbischof, Kardinal Dr. Schönborn,bezugnehmend auf Ihr COMMUNIO-Interview bringt die Kirchenleitung der Altkatholischen Kirche Österreichs über einen Interview-Abschnitt hiermit ihre Verwunderung zum Ausdruck.Auf die Frage von Herrn Tück „Der evangelische Theologe Ulrich Körtner hat als Beobachter geschrieben, die Anliegen des Synodalen Weges würden auf eine Altkatholische Kirche 2.0 hinauslaufen. Würden Sie diese Einschätzung teilen?“ haben sie wie folgt geantwortet:„Ja, dem kann ich nur voll

Weiterlesen »

Adventkonzert 02.12.2023 Linz

Am 02.12.2023 fand in der Altkatholischen Kirche ein Adventkonzert statt, das von der “Anders Bänd” initiiert wurde und bei dem auch der Linzer Chor mit aufgetreten ist.  Aufgrund des starken Schneefalls (ja, den gab es in diesem Winter auch einmal …) konnten einige nicht kommen, die gerne dabei gewesen wären. Dennoch  war das Konzert sehr gut besucht. Wer gerne möchte, kann sich die Mitschnitte anhören (die nächsten Mitschnitte werden professioneller  😉 ): 01 – Good

Weiterlesen »

Pfr. i. R. Dr. Ernst Kreuzeder im 92. Lebensjahr verstorben

Voll stiller Trauer und großer Dankbarkeit gibt die Altkatholische Kirche Österreichs das Ableben von Pfr. i. R. Dr. Ernst Kreuzeder bekannt. Mit dem Tod des Seniors unserer Geistlichkeit endet eine ganze Epoche unserer Kirchengeschichte. Zusammen mit seiner späteren Ehefrau Dr. Elfriede vollendete der Verstorbene an der Evangelischen Fakultät in Wien sein in Bern begonnenes Theologiestudium und absolvierte an der Universität Wien das ebenfalls in Bern begonnene Jura-Studium. Was seinerzeit noch niemand ahnen konnte, war, dass

Weiterlesen »
Nach oben scrollen