Fritz-Csoklich-Demokratiepreis für Arik Brauer

Am 21. Oktober 2019 wurde im Rahmen eines Festaktes im jüdischen Museum in Wien erstmals der Fritz-Csoklich-Demokratiepreis verliehenen.

Der Preis ist eine Wertschätzung für den vielfältigen Künstler, gesellschaftlichen Brückenbauer und großen Erzähler. Der Preis wurde, in Anwesenheit von Künstlern, Politikern und Journalisten in einer sehr emotionalen und familiären Atmosphäre, übergeben. Der Generalvikar Pfr. Mag. Martin Eisenbraun nahm als Vertreter der Altkatholischen Kirche Österreichs an der Feier teil.

Foto: © Katharina F.-Roßboth