Kongress 2018 - Die Podiumsdiskussion

Kongress 2018: Die Podiumsdiskussion mit über 350 Zuhörer*innen geht zu Ende. Zu "Im Dialog für eine offene Gesellschaft" nahmen Stellung: Carla Baghajati (Islamische Glaubensgemeinschaft), Prof. Dr. Angelis Berlis (Christkatholische Kirche der Schweiz), Mag. Schlomo Hofmeister (Israelitische Kultusgemeinde), Dr. Andreas Krebs (Altkatholisches Bistum Deutschland), Mag.a Linda Kreuzer (Römisch-katholische Kirche), Gerhard Weißgrab (Buddhistische Religionsgesellschaft). Moderiert hat die spannende und tief-er-greifende Diskussion Prof. Dr. Gerd Prechtl.

Eröffnet wurde dieser Kongress-Tag mit einem Morgengebet in der alten Börse Wien. Die anschließende Diskussion zeichnete sich durch eine hohe gegenseitige Wertschätzung der Podiumsteilnehmer*innen aus. In einem weiten inhaltlichen Spektrum wurden unterschiedliche, zum Teil auch widersprüchliche Sichtweisen deutlich. Nach der Pause kamen die Zuhörerinnen und Zuhörer zu Wort und nützten dies für viele durchaus kritische Fragen und Stellungnahmen.